Repair-Cafes in Bornheim

Das Thema Nachhaltigkeit und die Auswirkung unseres Konsumverhaltens auf die Umwelt ist zurzeit in aller Munde. Es stellt sich dabei immer wieder die Frage, was kann ich als Einzelner dafür tun? Offensichtliche Möglichkeiten sind Strom sparen, weniger mit dem Auto fahren, Netze und Taschen zum Einkauf mitnehmen. Aber muss es auch immer gleich ein neues Gerät sein, wenn das Alte nicht mehr funktioniert? Aus diesem Gedanken heraus entstand vor etwa acht Jahren in den Niederlanden die Idee eines Repair-Cafés.

 

Nach und nach fand dieses Projekt auch in Deutschland viele Anhänger und es entstanden vieler Orts diese „Reparatur-Cafés“, wo Defekte an Elektrokleingeräten und andere kleine Schäden an Gebrauchsgegenständen gemeinsam repariert werden. Der Vorteil dieser Einrichtungen liegt auf der Hand: die Besucher sparen das Geld für eine Neuanschaffung und jedes reparierte Gerät, das nicht im Abfall landet, spart Rohstoffe und Müll.

Neben dem Tüfteln an den Geräten kommt es dabei zu netten Gesprächen und zum Gedankenaustausch. Wie der Name schon andeutet, ist für Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre gesorgt.

 

Der Seniorenbeirat möchte in verschiedenen Ortsteilen Bornheims Repair-Cafes organisieren. Wir suchen noch Personen die mitmachen. Wer gerne repariert (Kleingeräte, Fahrräder, etc.) ist gerne willkommen. Am besten Sie kommen zu einem der Termine und machen gleich mit.

 

Die nächsten Termine und Orte können Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen: (Sie können die Tabelle per Klick vergrössern)

Wenn Sie etwas zu reparieren haben wäre es hilfreich wenn Sie sich bei den Ansprechpartnern jeweils anmelden.

Bringen Sie Ihre defekten Geräte, Fahrräder etc. und falls vorhanden Ersatzteile mit, und unsere Fachleute bringen sie wieder ans Laufen oder leiten sie an, so dass sie einfache Reparaturen beim nächsten Mal zu hause selber durchführen können.

Bei einem Austausch bei Café und Gebäck kann dann noch in netter Runde gefachsimpelt werden.

Neues Repair-Cafe in Bornheim:

 

Reparieren statt wegwerfen: Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltungen findet das „Repair-Café Bornheim-Süd“ ab sofort jeden zweiten Freitag im Monat statt. Immer von 15 bis 17:30 Uhr können alle unter fachlicher Anleitung kleine Reparaturen meistern, zum Beispiel an einem CD-Spieler, der sich nicht mehr öffnen will, einem Toaster, der sich nicht mehr aufheizen will, oder einem Fahrrad, dessen Bremsen und Leuchten nicht mehr funktionieren. Das Angebot ist kostenlos. Wer mit dem Reparaturergebnis zufrieden ist, kann aber einen selbst festgelegten Betrag spenden. Organisiert wird das Repair-Café Bornheim Süd von der WFG Bornheim und dem Seniorenbeirat der Stadt Bornheim. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht notwendig. Es wird aber empfohlen, vorab mitzuteilen, was repariert werden soll – per Whats-App-Nachricht an 0152 53019058 oder per E-Mail an corrales@wfg-bornheim.de. Falls vorhanden sollten Ersatzteile mitgebracht werden.