Wie funktioniert der digitale Impfausweis

 

Wie funktioniert der digitale Impfnachweis?

 

Der digitale Impfnachweis ergänzt den Impfpass in Papierform und macht es möglich, den Impfstatus digital zu dokumentieren. Das funktioniert in Kombination mit der App CoVPass oder der Corona Warn App. 

 

Für jede Impfung gibt es einen QR-Code – dieser muss in die App eingescannt werden. Den bekommt man z.B. im Impfzentrum direkt bei der Impfung. Für zurückliegende Impfungen werden diese QR-Codes nachträglich generiert.

 

Der digitale Impfnachweis ist nicht verpflichtend, sondern nur ein Zusatzangebot. Der gelbe Impfausweis reicht als Nachweis der Impfung weiterhin aus.

 

Wo bekommt man den digitalen Impfnachweis?

 

Das Zertifikat ist auf unterschiedlichen Wegen zu erhalten. Als Faustregel gilt, dass man es dort bekommen kann, wo die Impfung erfolgt ist.

 

Personen, die im Impfzentrum bereits zweimal geimpft wurden, wurde der digitale Nachweis von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) per Post zugesandt bzw. vor Ort ausgestellt.

 

Wer automatisiert keinen QR-Code bekommen hat, kann diesen in Apotheken oder bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten erhalten. Außerdem hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) in ihr Buchungsportal die Möglichkeit implementiert, den QR-Code über die auch für die Terminbuchung im Impfzentrum genutzten Zugangsdaten online abzurufen.

 

Was kostet der digitale Impfnachweis?

 

Die Ausstellung der QR-Codes ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos.